Traditionelle und alternative Heilmethoden in Hessen

Die Möglichkeiten der heutigen Schönheitschirurgie

Bei dem Begriff Plastische Schönheitschirurgie gehen die ersten Gedanken meist hin zur Brustvergrößerung, Gesichtsstraffung, Lifting und vieles mehr. Doch auch der Bereich Haartransplantation ist ein Teil, der die Plastische Chirurgie abdeckt.

Bei der Haartransplantation ; wird die Haarverpflanzung mit dem eigenen Haar vorgenommen, um damit eine Glatze oder bereits gut sichtbaren Haarausfall zu verdecken.

Durch die Haarverpflanzung mit Eigenhaar wird eine dauerhafte Verdichtung der Haare ermöglicht. Dadurch können Geheimratsecken, Stirnglatzen und sogar komplette Glatzen wirksam bekämpft werden. Da keine chemischen Mittel zum Einsatz kommen, bleiben unerwünschte Nebenwirkungen außen vor.

Doch nicht nur der meist erblich bedingte Haarausfall, der meist für frühzeitige Geheimratsecken und Glatzen verantwortlich ist, kann durch die Haartransplantation verdeckt werden, auch Hormonschwankungen können Haarausfall verursachen, der möglicherweise durch eine Haarverpflanzung eingedämmt werden kann.

Da sich der Haarausfall bei vielen Menschen enorm auf die Psyche und das Selbstwertgefühl auswirkt, ist die Möglichkeit der Haartransplantation für viele eine optimale Lösung. Doch leider kann nicht jeder Haarausfall durch die Plastische Schönheitschirurgie mit der Haarverpflanzung behandelt werden.

In einem informativen Vorgespräch mit den Experten der Kliniken für Plastische Chirurgie kann schnell festgestellt werden, ob eine Haartransplantation in Frage kommt und ob eventuell eine Hormonbehandlung oder eine spezielle Nahrungsergänzung für Abhilfe sorgen könnten.

Dr. med Gabriele Tille
Dr. Gabriele Tille

Weitere Informationen über die Naturheilpraxis Dr. med Gabriele Tille finden Sie unter:
www.naturheilverfahren-hessen.de

Urheberrechtliche Hinweise:
Dieser Blog wird auch als RSS Feed angeboten. Es ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht, diesen RSS-Feed in die eigene Internetseite einzubinden oder an anderer Stelle zu veröffentlichen. Dessen ungeachtet, gilt für alle Texte, die in elektronischer Form auf diesen Internetseiten angeboten werden, das Urheberrechtsgesetz (Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte). Einzelne Vervielfältigungen, dürfen alleinig zu privatem und sonstigem eigenen Gebrauch angefertigt werden ( § 53 UrhG ). Jede weitere Nutzung und Verbreitung der Texte ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet. Die Entnahme von Teilen meiner Website ist nicht gestattet und wird überprüft.