Traditionelle und alternative Heilmethoden in Hessen

Durch Selbsthypnose zur schmerzlosen Geburt

Eigentlich wird den Frauen immer erzählt, dass die Geburt das ergreifendste Erlebnis ist, das man sich als Frau vorstellen kann. Und trotzdem wählen freiwillig viele von ihnen inzwischen die Entbindung durch Kaiserschnitt. In den Industrieländern sollen bereits 20-60% der Frauen durch Kaiserschnitt entbinden! Was machen die armen Frauen in den unterentwickelten Ländern? Nehmen sie die Schmerzen und Risiken einer natürlichen Geburt hin, weil sie keine Wahl haben? Oder leiden sie gar nicht unter solchen Schmerzen? Gibt es dort gar nicht so viele Risiken?

Als Gegenbewegung zur technisierten und gut geplanten Geburt gibt es jetzt auch in Deutschland Kurse, in denen die Frauen lernen, sich auf ihre eigenen Kräfte zu besinnen und mit Selbsthypnose den Geburtsverlauf sanft zu bestimmen.

HypnoBirthing ist eine Methode, die von der Amerikanerin Marie Mongan Ende der 80er Jahre entwickelt wurde. 2008 erschien ihr Buch „Hypnobirthing, der natürliche Weg zu einer sicheren, sanften und leichten Geburt für Mutter und Kind“ auf Deutsch. Seitdem schießen die Ausbildungszentren für werdende Mütter und Väter aus dem Boden, denn was Paare berichten, die mit dieser Methode entbunden haben, ist beeindruckend. Siehe auch Hypnose als Heilverfahren.

In nur wenigen Kursstunden lernt die Schwangere zusammen mit ihrem Geburtsbegleiter, der der Partner sein kann oder aber auch eine andere Person, wie sie sich durch Atem-, Visualisierungs- und Entspannungsübungen, unterstützt durch eine Musik-CD, in Selbsthypnose versetzen kann. Weitere Informationen zum Thema unter Autosuggestionstechniken.

In weniger kultivierten Gesellschaften machten dies die Frauen automatisch, u.U. unterstützt durch weise Frauen. Wenn diese Methoden dann unter der Geburt angewendet werden, nimmt die Gebärende die Wehen nur als Wellen wahr, die durch ihren Körper fließen. Sie empfindet eine tiefe Verbindung zu ihrem Kind, das das Tempo der Geburt bestimmen darf. Der Partner unterstützt seine Frau durch sensible Massagen und besondere Hilfswörter, die die Entspannung vertiefen.

Mental- und Entspannungstraining mit Hypnose können Paare auch im Einzelunterricht erlernen. Schritt für Schritt werden hypnotische Techniken eingeübt, die dann bei der Entbindung zur Verfügung stehen.

Die Kinder, die durch diese sanfte Methode geboren werden, sollen besonders sensible, selbstbewusste, liebevolle Menschen sein. Männer, die mit ihrer Partnerin solch eine Geburt durchlebt haben, sprechen von ihrem intensivsten Erlebnis und großen Liebe zu ihrem Kind von Anfang an.

Die Partnerschaft wird durch dieses gemeinsame Erleben als besonders tief und verbindend empfunden. Die Aussage einer Frau, die solch eine Geburt erlebt hat, steht für viele: “ „Ich bin zu HypnoBirthing gekommen, um zu lernen, wie man ein Kind bekommt, und ich habe gelernt, wie man ein Leben bekommt“.

Wenn sie mehr über HypnoBirthing wissen wollen, lesen Sie hier weiter: http://www.netzwerk-frauengesundheit.com/hypnobirthing-der-schlussel-fur-eine-gluckliche-familie-und-bessere-welt/.

Dr. med Gabriele Tille
Dr. Gabriele Tille

Weitere Informationen über die Naturheilpraxis Dr. med Gabriele Tille finden Sie unter:
www.naturheilverfahren-hessen.de

Urheberrechtliche Hinweise:
Dieser Blog wird auch als RSS Feed angeboten. Es ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht, diesen RSS-Feed in die eigene Internetseite einzubinden oder an anderer Stelle zu veröffentlichen. Dessen ungeachtet, gilt für alle Texte, die in elektronischer Form auf diesen Internetseiten angeboten werden, das Urheberrechtsgesetz (Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte). Einzelne Vervielfältigungen, dürfen alleinig zu privatem und sonstigem eigenen Gebrauch angefertigt werden ( § 53 UrhG ). Jede weitere Nutzung und Verbreitung der Texte ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet. Die Entnahme von Teilen meiner Website ist nicht gestattet und wird überprüft.