Traditionelle und alternative Heilmethoden in Hessen

Heilkuren

Mutter – Kind- Kuren in Hessen

Die Verbände der freien Wohlfahrtspflege in Hessen bieten ihren Bürgern über 5000 verschiedene Einrichtungen mit Diensten für Kinder, Jugendliche, Berufstätige und ältere Menschen. In diesen Einrichtungen werden jährlich über eine Million hessischer Bürger beraten und individuell unterstützt.

Ein besonderes Angebot ist die Mutter- Kind- Kur, die auch in hessischen Heilbädern möglich ist und von verschiedenen Kostenträgern bezahlt oder bezuschusst wird.
Immer mehr Mütter geraten bei dem Kraftakt, Kinder, Ehe, Beruf und Haushalt unter einen Hut zu bringen, in eine körperliche und seelische Krise.
Dabei sind auch immer jüngere Mütter chronisch erschöpft und leiden an chronischen Krankheiten des Stoffwechsels, des Bewegungsapparates, Allergien oder psychischen Problemen.

Ansprechpartner sind zunächst die gesetzlichen Krankenkassen; in vielen Fällen werden allerdings Anträge der Mütter auf eine solche Kur abgelehnt.
Hier beraten und helfen Institutionen wie die AWO Hessen, das Diakonische Werk, die Caritas oder das Deutsche Rote Kreuz mit ihren Landesverbänden Hessen.
Manche Kurhäuser in Hessen bieten auch stundenweisen Unterricht für die Kinder, weil sich der Wunsch nach einer Mutter- Kind- Kur in den Schulferien nicht immer erfüllen lässt.
Über den hessischen Heilbäderverband kann man Informationen über alle Heilbäder in Hessen und deren spezielle Angebote für Mutter- Kind- Kuren bekommen.

Dr. med Gabriele Tille
Dr. Gabriele Tille

Weitere Informationen über die Naturheilpraxis Dr. med Gabriele Tille finden Sie unter:
www.naturheilverfahren-hessen.de

Urheberrechtliche Hinweise:
Dieser Blog wird auch als RSS Feed angeboten. Es ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht, diesen RSS-Feed in die eigene Internetseite einzubinden oder an anderer Stelle zu veröffentlichen. Dessen ungeachtet, gilt für alle Texte, die in elektronischer Form auf diesen Internetseiten angeboten werden, das Urheberrechtsgesetz (Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte). Einzelne Vervielfältigungen, dürfen alleinig zu privatem und sonstigem eigenen Gebrauch angefertigt werden ( § 53 UrhG ). Jede weitere Nutzung und Verbreitung der Texte ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet. Die Entnahme von Teilen meiner Website ist nicht gestattet und wird überprüft.