Traditionelle und alternative Heilmethoden in Hessen

Natürliche Stärkung der Abwehrkräfte bei Neugeborenen und Säuglingen

Die Entwicklung der Darmflora und des Immunsystems beim Neugeborenen und Säugling ist eine der wichtigsten Anpassungsleistungen des kindlichen Organismus nach der Geburt.

Alle Anlagen, um ein gesundes Immunsystem zu entwickeln, sind beim Baby zwar schon vorhanden, müssen aber im Laufe der ersten Lebensmonate und Jahre erst trainiert werden.
Um das Kind gegenüber den Angriffen von Viren und Bakterien zu schützen, hat es einerseits von der Mutter Antikörper mitbekommen, andererseits fördert gerade das Stillen die gute Versorgung mit Schutzfaktoren aller Art.

Bereits in den ersten Lebenstagen wird der Darm des Neugeborenen mit Keimen besiedelt. Die physiologischen E. coli- Bakterien sorgen von vorneherein für eine Art „ Immuntraining „ der Abwehrzellen an der Darmschleimhaut. Außerdem wird das Darmmilieu durch die E. coli- Bakterien so vorbereitet, dass sich andere gesunde Darmkeime wie z.B. Lactobazillen und Bifidusbakterien ungestört vermehren können.

Dieser sensible Prozess ist einer Vielzahl von Störfaktoren ausgesetzt:

–    Pathologische Bakterien verursachen Erbrechen und Durchfälle, die beim Baby sofort mit gefährlichen Wasser- und Elektrolytverlusten einhergehen können
–    Allergische Erkrankungen der Haut ( Neurodermitis ) und der Atemwege ( allergisches Asthma ) können die Folge einer gestörten Darmflora sein.
–    Frühgeborene, nicht oder nur kurz gestillte Kinder oder Säuglinge, deren Mütter an einer Immunschwäche leiden, sind besonders gefährdet.
–    Ein großes Problem, mit dem naturheilkundlich arbeitende Ärztinnen und Ärzte sowie Heilpraktiker konfrontiert sind, stellen die frühzeitigen und häufig eingesetzten Antibiotikagaben bei oft nur banalen Virusinfekten dar. Die Kinder müssen eine massive Störung der gerade im Aufbau befindlichen Darmflora verkraften.

Vorsorge und Heilung mitdem E.coli- Stamm Nissle ( Mutaflor® – Suspension )

Das 1917 entdeckte physiologische E.coli- Bakterium wird schon seit Jahrzehnten mit Erfolg bei Kindern und Erwachsenen eingesetzt. Dieser spezielle Bakterienstamm verhindert, dass sich schädliche Bakterien im kindlichen Darm ausbreiten können. Somit kann man mit der Gabe dieses Medikamentes von Anfang an viel Gutes für das Kind tun.

Wann sollte der E.coli- Stamm Nissle ( Mutaflor® – Suspension eingesetzt werden?

Das Präparat kann ohne Probleme vom ersten Lebenstag angewendet werden und besonders dann, wenn die oben genannten Risikofaktoren bestehen.
Viele Eltern von Babys möchten von vorneherein etwas Sinnvolles für die Gesundheit ihres Kindes tun, besonders dann, wenn Allergien und Immunschwächen in der Familie bekannt sind.
Eine individuell angepasste Dosierung garantiert schnellen und langfristigen Erfolg.

Dr. med Gabriele Tille
Dr. Gabriele Tille

Weitere Informationen über die Naturheilpraxis Dr. med Gabriele Tille finden Sie unter:
www.naturheilverfahren-hessen.de

Urheberrechtliche Hinweise:
Dieser Blog wird auch als RSS Feed angeboten. Es ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht, diesen RSS-Feed in die eigene Internetseite einzubinden oder an anderer Stelle zu veröffentlichen. Dessen ungeachtet, gilt für alle Texte, die in elektronischer Form auf diesen Internetseiten angeboten werden, das Urheberrechtsgesetz (Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte). Einzelne Vervielfältigungen, dürfen alleinig zu privatem und sonstigem eigenen Gebrauch angefertigt werden ( § 53 UrhG ). Jede weitere Nutzung und Verbreitung der Texte ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet. Die Entnahme von Teilen meiner Website ist nicht gestattet und wird überprüft.