Traditionelle und alternative Heilmethoden in Hessen

Gesunder Schlaf durch gesundes Raumklima

Nicht nur Frauen in den Wechseljahren leiden unter Schlafstörungen. In Deutschland geht man davon aus, dass mindestens jeder 10. Erwachsene an behandlungsbedürftigen Schlafstörungen leidet. Neben vielfältigen gesundheitlichen Ursachen, die medizinisch abgeklärt werden müssen, sollte man auch an Störquellen denken,  die in der heutigen Zeit zur Grundausstattung vieler Schlafzimmer gehören.

Wenn man sich aus ärztlicher Sicht mal die Schlafzimmer anschaut, wundert man sich nicht mehr: Fernseher, Radiowecker und Handy am Kopf, Teppichboden, ungeeignete Matratzen, Federbetten etc. All das fördert ein Raumklima mit viel Staub, Elektrosmog, Milben, Schimmel und Pilzen.

In diesem Fall können schon kleine Veränderungen eine Menge bewirken. Der richtige Umgang mit Elektrogeräten und Netzfreischalter sind ein wichtiger Schritt. Weitere Infos unter Elektrosmog Ursachen und Verhütung und Elektrosmog und elektrische Wechselfelder.

Zusätzlich für gesunden Schlaf erweist sich auch die Beschaffenheit von Matratzen und Bettwäsche. Etwas sehr Wirkungsvolles ist z.B. eine Bettdecke aus Maulbeerseide.

Maulbeerseide vereint viele Vorteile:

•    fühlt sich leicht und luftig an
•    schmiegt sich an die Haut an
•    ist antibakteriell
•    neutralisiert Gerüche
•    hemmt Entzündungen
•    ist frei von Milben und Pilzen
•    schmeckt Motten nicht
•    nimmt keinen Staub an
•    ist nicht entflammbar
•    isoliert gegen elektrostatische Aufladungen
•    schützt vor baubiologischen Problemen
•    ist pflegeleicht
•    ist kompostierbar

Warum Maulbeerseide diese wunderbaren Wirkungen hat und für wen sie ein neues Lebens- und Schlafgefühl bedeuten kann, finden Sie hier: http://www.netzwerk-frauengesundheit.com/gesunder-schlaf-in-seide-ein-geschenk-der-natur/

Dr. med Gabriele Tille
Dr. Gabriele Tille

Weitere Informationen über die Naturheilpraxis Dr. med Gabriele Tille finden Sie unter:
www.naturheilverfahren-hessen.de

Urheberrechtliche Hinweise:
Dieser Blog wird auch als RSS Feed angeboten. Es ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht, diesen RSS-Feed in die eigene Internetseite einzubinden oder an anderer Stelle zu veröffentlichen. Dessen ungeachtet, gilt für alle Texte, die in elektronischer Form auf diesen Internetseiten angeboten werden, das Urheberrechtsgesetz (Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte). Einzelne Vervielfältigungen, dürfen alleinig zu privatem und sonstigem eigenen Gebrauch angefertigt werden ( § 53 UrhG ). Jede weitere Nutzung und Verbreitung der Texte ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet. Die Entnahme von Teilen meiner Website ist nicht gestattet und wird überprüft.