Traditionelle und alternative Heilmethoden in Hessen

Wer benötigt eine Betriebshaftpflichtversicherung?

Der Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung sollte eigentlich für jedes Unternehmen selbstverständlich sein. Diese Versicherung gehört zu den wichtigsten Grundlagen einer wirtschaftlichen Existenz. Rechtlicher Hintergrund ist das Bürgerliche Gesetzbuch Deutschlands, in dem die Haftungsfrage bei Unfällen oder anderen Schadensereignissen geregelt ist: Der Verursacher eines Schadens muss dafür haften, das heißt also, die Kosten für die Beseitigung eines Schadens muss er tragen. Im betrieblichen Handeln ist je nach Branche das Risiko hoch, dass Kunden, Auftraggeber, Gäste oder auch Unbeteiligte selbst verletzt werden oder ihr Eigentum bzw. ihr Vermögen geschädigt werden können. Ist der Betrieb nicht haftpflichtversichert, haftet der Inhaber mit dem Vermögen seines Unternehmens, auch mit künftigen Einnahmen. Das kann im Ernstfall das finanzielle Aus des Gewerbes bedeuten. Eine Betriebshaftpflicht hilft in vielen Fällen.

Die Versicherung bietet Schutz
Eine Betriebshaftpflichtversicherung übernimmt die Regulierung von Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Dazu gehören nicht nur die Erstattung von Reparaturkosten oder der Neukaufs eines Gegenstandes, sondern auch eine notwendige umfangreiche medizinische Behandlung mit anschließender Rehabilitation eines Verletzten. Mit Versicherungsabschluss erwirbt man gleichzeitig einen passiven Rechtsschutz, denn jede Gesellschaft wird zuerst überprüfen, ob die gestellten Schadensersatzansprüche der Gegenseite überhaupt rechtmäßig sind. Kommt es darüber zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung, so übernimmt die Versicherung die Kosten für den Rechtsanwalt, für einen Gutachter und erstattet auch die Prozesskosten. Versichert sind immer der Inhaber eines Unternehmens sowie seine Angestellten. Jede Gesellschaft leistet Schadensersatz bis zur Höhe der vereinbarten Deckungssummen. Daher ist bereits bei Vertragsabschluss darauf zu achten, dass die Deckungssummen dem Risiko des Unternehmens angepasst werden. Je nach Art des Betriebes können unterschiedliche Risiken auftreten, die eine individuelle Gestaltung der Verträge notwendig machen.

Leistungen und Kosten vergleichen
Die Versicherung betrieblicher Gefahren ist in unserer modernen Wirtschaft sehr vielseitig geworden. Daher hat in den letzten Jahren auch bei den Versicherungsgesellschaften eine Spezialisierung eingesetzt. Es lohnt sich für den Interessenten, einen Vergleich der Kosten und Leistungen bei der Betriebshaftpflicht bereits unter dem Aspekt der Branche durchzuführen. Die Vertragsangebote der Versicherungen in den einzelnen Gewerbearten sind sehr unterschiedlich. Achten Sie beim Vergleich immer auf die ausreichend hohen Deckungssummen. Hilfreiche Infos, Tipps und Ratgeber zum Thema Betriebshaftpflicht finden sie auch im Internet. Lassen Sie sich auch von hohen Summen nicht abschrecken, denken Sie nur einmal daran, wie teuer eine medizinische Versorgung sein kann. Eine Betriebshaftpflicht muss auch eine eventuelle lebenslange Rente zahlen, wenn der Geschädigte nicht wieder arbeitsfähig wird. Wählen Sie immer die höchste Summe, die angeboten wird.

Auch wenn in Ihrem Unternehmen äußerst sorgsam und sorgfältig gearbeitet wird, Risiken wird es trotzdem geben. Für einen Schaden haften Sie, zuerst mit ihrem Betriebsvermögen, dann auch mit Ihrem privaten Eigentum. Vor finanziellen Belastungen im Ernstfall kann Sie nur eine Betriebshaftpflicht schützen.

Fazit: Die Kosten für eine Betriebshaftpflicht sollten nicht eingespart werden. Investieren Sie Zeit in einen umfangreichen Versicherungsvergleich, so dass die Verträge an die Risiken und die Bedürfnisse Ihres Unternehmens angepasst werden. Überprüfen Sie bereits vorhandene Verträge in regelmäßigen Abständen, ob sie alle Risiken noch abdecken.

Dr. med Gabriele Tille
Dr. Gabriele Tille

Weitere Informationen über die Naturheilpraxis Dr. med Gabriele Tille finden Sie unter:
www.naturheilverfahren-hessen.de

Urheberrechtliche Hinweise:
Dieser Blog wird auch als RSS Feed angeboten. Es ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht, diesen RSS-Feed in die eigene Internetseite einzubinden oder an anderer Stelle zu veröffentlichen. Dessen ungeachtet, gilt für alle Texte, die in elektronischer Form auf diesen Internetseiten angeboten werden, das Urheberrechtsgesetz (Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte). Einzelne Vervielfältigungen, dürfen alleinig zu privatem und sonstigem eigenen Gebrauch angefertigt werden ( § 53 UrhG ). Jede weitere Nutzung und Verbreitung der Texte ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet. Die Entnahme von Teilen meiner Website ist nicht gestattet und wird überprüft.